VLG: Sperrungen wegen bekämpfung von Eichenprozessionsspinners im Landkreis

Gifhorn. Mit einem Hubschrauber soll es am Montag rund um Gifhorn den Raupen des Eichenprozessionsspinners an den Kragen gehen.

Das hat der Landkreis Gifhorn berichtet. Demnach soll ab Montagnachmittag per Hubschrauber befallene Eichen an Straßen, Wegen, an Walrändern und auch im Wald selbst ein Biozid aufgebracht werden.

Die Bekämpfung der Raupen soll voraussichtlich bis einschließlich Dienstag andauern.

Laut Angaben des Landkreises könne es dabei immer wieder zu kurzfristigen Straßensperrungen und Störungen im Straßenverkehr kommen.

Es kann daher zu kurzzeitigen Umleitungen von Buslinien im Landkreis Gifhorn kommen.
Wo und wann so eine eintreten kann, kann nicht vorhergesagt werden.
Bitte Informieren sie sich beim örtlichen Verkehrsbetrieb über änderungen.

 

Quelle: News38 / ÖPNV Braunschweig
13.05.2019

oepnv-bs

%d Bloggern gefällt das: