VB-HBG: Mit dem E-Bus auf Testfahrt

Verkehrsbetriebe Bachstein und HarzBus testen einen Elektrobus im Liniennetz Wolfenbüttel und Goslar.

Das Verkehrsunternehmen VB Bachstein will es wissen und hat sich einen IVECO Heuliez E für eine Testphase sichergestellt. Im Zeitraum vom 1. bis 19. Februar wird das elektrisch betriebene Fahrzeug häufig zwischen Hornburg und Wolfenbüttel sowie zwischen Goslar, Vienenburg und Bad Harzburg im Einsatz sein.
Damit soll das Fahrzeug im Bestandsnetz der VB im Landkreis Wolfenbüttel ebenso getestet werden, wie in dem „neuen Netz“ im Landkreis Goslar, in dem das Traditionsunternehmen als Gesellschafter und Partner der HarzBus aktiv ist.

Bei dem Test kommt es den beiden Verkehrsunternehmen vor allen Dingen darauf an, zu erfahren, ob die vom Hersteller versprochene Reichweite, besonders auch im Übergang vom urbanen und den ländlichen Raum, tatsächlich erreicht wird.
Das Fahrzeug soll mit einer Batterieladung zwischen 300 und 350 Kilometer fahren können. Die Aufladung erfolgt über Nacht im Busdepot, so dass der Bus am nächsten Morgen wieder für den Linienbetrieb zur Verfügung steht.
Die besondere Herausforderung besteht in den winterlichen Bedingungen, die sich auf die Leistung und damit auf die Reichweite der Batterie auswirken könnte.
Den Fahrgästen bietet der Elektrobus neben einer emissionsfreien Fahrt, auch einen geräumigen und ergonomisch konzipierten Innenraum sowie LED Innenbeleuchtung. Wer also gern „mittesten“ möchte, schaut sich in Wolfenbüttel auf der Linie 750, oder in Goslar auf den Linien 822 und 810 um.

 

Quelle: VRB
03.02.2021

oepnv-bs

oepnv-bs

%d Bloggern gefällt das: