ÖPNV Ticker:
BSVG: Kein Fronteinstieg in Bus und Stadtbahn

BSVG: Kein Fronteinstieg in Bus und Stadtbahn

Kein Ticketverkauf bei Busfahrerin und Busfahrer

 

 

Mit Blick auf die Entwicklung des Coronavirus ergreift die BSVG zum Schutz der Fahrgäste und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitere Schutzmaßnahmen. Die Maßnahmen treten ab Samstag, 14. März 2020, auf unbestimmte Zeit in Kraft.

Bis auf weiteres bleibt die vordere Tür (Tür 1) bei Bussen und Bahnen der BSVG geschlossen und die erste Sitzreihe hinter dem Fahrerplatz gesperrt. Fahrgäste werden gebeten die hinteren Türen auch für den Einstieg zu nutzen. Damit soll die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung des Corona-Virus minimiert werden.

Bei den Tramino und den 95er Stadtbahnen ist der Einstieg vorne an Tür 1 nur für Rollstuhlfahrerinnen und –fahrer frei.

Der Fahrscheinkauf auf dem Bus ist zurzeit nicht möglich. Dennoch gilt die Fahrscheinpflicht. Fahrgäste nutzen bitte das Angebot im Vorverkauf an den Vorverkaufsstellen,  im Service Center, im Service Point am Hauptbahnhof oder das Online Ticket. Alle Informationen zum Ticketkauf, den Vorverkaufsstellen und dem Onlineshopunter www.bsvg.net .

Für weitere Informationen:

 

Service-Center – Bohlweg 26, 38100 Braunschweig

montags bis freitags 9.00 bis 18.00 Uhr
samstags 9.00 bis 14.00 Uhr

Service-Point am Hauptbahnhof – Bahnhofsvorplatz

montags bis freitags 6.30 bis 18.00 Uhr
samstags 10.00 bis 14.00 Uhr

Service-Hotline –  (05 31) 3 83-20 50

montags bis freitags 6.00 bis 18.00 Uhr
samstags 10.00 bis 14.00 Uhr

 

Quelle: Verkehrs-GmbH
13.03.2020

oepnv-bs

oepnv-bs

Kommentar verfassen

Login-P443
%d Bloggern gefällt das: