POL-BS: Opfer gesucht – Nach einer Körperverletzung im Bus sucht die Polizei eine Frau

POL-BS: Opfer gesucht – Nach einer Körperverletzung im Bus sucht die Polizei eine Frau

Braunschweig, Lichtenberger Straße 07.03.2020, 10.09 Uhr

Von der verletzten Frau fehlt derzeit jede Spur. Die Polizei bittet um Hinweise.

Die Buslinie 423 fuhr auf der Lichtenberger Straße stadteinwärts, als der Busfahrer am Samstagvormittag eine Auseinandersetzung zwischen einem Mann in grauer Arbeitskleidung und einer Frau beobachtete.

Die alarmierte Polizei konnte einen 50-jährigen Mann, auf den die Beschreibung durch den Busfahrer zutraf, noch kontrollieren. Die Frau trafen sie nicht mehr an.

Zeugenaussagen zu Folge habe sie durch die Auseinandersetzung im Bus eine blutende Verletzung davongetragen und sei an der Haltestelle Lichtenberger Straße ausgestiegen. Bekleidet war sie mit einer rosafarbenen Jacke.

Die Polizei bittet alle Personen, die Hinweise auf das Tatgeschehen oder die Identität der verletzten Frau geben können, sich beim Polizeikommissariat Süd unter 0531/476-3515 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032 und -3033
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

oepnv-bs

oepnv-bs

%d Bloggern gefällt das: