ÖPNV Ticker:
BS: Großkundgebung vom 29.11-01.12.2019 in Braunschweig | Störungen im Linienverkehr | +Update+

BS: Großkundgebung vom 29.11-01.12.2019 in Braunschweig | Störungen im Linienverkehr | +Update+

Sehr geehrte Fahrgäste,

Am 29.11 – 01.12.2019 finden in Braunschweig Großkundgebungen statt.
Es kommt daher auf zahlreichen Bus- und Stadtbahnlinien der Braunschweiger Verkehrs-GmbH, Wolfsburger Verkehrs-GmbH, KVG Braunschweig und der Reisebüro-Schmidt, zu starken Einschränkungen. ‚

 

Aufgrund des am 29.11.2019 stattfindenden Demozug muss in der Zeit von 17:00 bis 23:00 Uhr mit Behinderungen im Linienverkehr der Braunschweiger Verkehrs-GmbH und KVG Braunschweig gerechnet werden.

Hier kann es zu Verspätungen kommen.  Anschlüsse an, folge Taktungen können ggf. nicht gesichert werden.
Bitte planen Sie in dieser Zeit mehr Fahrzeit ein.

Der Demonstrationszug beginnt um 17 Uhr auf dem Johannes-Selenka-Platz am westlichen Ring.

Der Demonstrationszug nimmt dann folgende Route: Altstadtring — Madamenweg — Am Hohen Tore — Sonnenstraße — An der Martini Kirche — Altstadtmarkt (Zwischenkundgebung) — Brabandtstraße — Friedrich-Wilhelm- Platz — Friedrich-Wilhelm-Straße — Waisenhausdamm — Stobenstraße — Auguststraße — John‑F.-Kennedy-Platz — Lessingplatz — Bruchtorwall — Kalenwall – Theodor-Heuss-Straße / Europaplatz.
Dort ist eine Abschlusskundgebung geplant. Das Ende ist für 22.30 Uhr vorgesehen.

 

Die Buslinien 413, 419, können am 29.11.2019 ca. 11:30 bis Betriebsschluss die Haltestellen, Messegelände, Eckbertstraße und VW Halle nicht bedienen. Die Linie 429 fährt weiterhin ihren normalen Linienweg über die Th.-Heuss-Straße.

Die Buslinie 413 wird ab der Haltestelle „Otto-v. Guericke Straße“ über Frankfurter Straße – Luisenstraße zur Haltestelle „Südstraße“ umgeleitet.

In der Gegenrichtung erfolgt Umleitung über die Haltestelle Europaplatz, Luisenstraße, Frankfurter Straße zur Haltestelle „Otto-v. Guericke Straße“.

Die Buslinien 419 und 461 in Richtung Hauptbahnhof
Nach der Bedienung der Haltestelle „Johannes-Selenka-Platz“ fahren die Busse weiter über Cyriaksring und Frankfurter Straße auf die BAB 391 und BAB 39 bis zur Abfahrt Salzdahlumer Straße und weiter zum Hauptbahnhof. Dadurch fallen die Haltestellen „Luisenstraße“ „VW Hall“ „John-F-Kennedy-Platz“ und „Campestraße“ weg. Nutzen Sie bitter daher ab der Haltestelle Cyriaksring die Stadtbahnlinien zur weiterfahrt.
Auf dem geänderten Linienweg werden alle Haltestellen bedient.

 

Samstag, 30. November von ca. 4.00 Uhr bis Betriebsschluss

Am Samstag, 30. November werden die Theodor-Heuss-Straße sowie die Konrad Adenauer Straße zwischen Europaplatz  und Nimesstraße in Richtung J.-F.-Kennedy-Platz ganztägig für den gesamten Verkehr voll gesperrt. Die Busse der Linien 413, 419 und 429 fahren eine Umleitung.

Linie 413 Leiferde/Rüningen <> Altstadtmarkt

Zwischen Leiferde/Rüningen und Altstadtmarkt fahren die Busse über Frankfurter Straße, Cyriaksring, Altstadtring, Madamenweg und Sonnenstraße zum Altstadtmarkt und weiter auf dem regulären Linienweg. Auf der Umleitungsstrecke werden alle Haltestellen bedient. Nicht bedient werden die Haltestellen „Otto-von-Guericke-Straße“, „Messegelände-Nordeingang“, „Ekbertstraße, „Holzhof“ und „Südstraße“. Die Haltestelle „Güldenstraße“ wird an die Haltestelle der Buslinien 418, 422 und 423 verlegt.

Linie 419

Nach der Bedienung der Haltestelle „Johannes-Selenka-Platz“ fahren die Busse weiter über Cyriaksring und Frankfurter Straße auf die BAB 391 und BAB 39 bis zur Abfahrt Salzdahlumer Straße und weiter zum Hauptbahnhof. Auf dem geänderten Linienweg werden alle Haltestellen bedient.

Buslinie 429

Vom Hauptbahnhof fahren die Busse über die Salzdahlumer Straße auf die BAB 39 und BAB 391 bis zur Abfahrt Gartenstadt und weiter auf dem regulären Linienweg.

Regiobuslinie 420

Da auch die östliche Fahrspure des Bohlweges während der Kundgebung auf dem Schlossplatz gesperrt wird, fahren die Busse der 420 vom Hauptbahnhof über den Altewiekring, die Jasperallee und den Steinweg zum Rathaus. Die Haltestellen „Campestraße“, „John-F.-Kennedy-Platz“ und „Schloss“ können in dieser Zeit nicht bedient werden. In Richtung Hauptbahnhof und Wolfenbüttel fahren die Busse über den regulären Linienweg.

Sonntag, 1. Dezember von ca. 4.00 Uhr bis Betriebsschluss

Am Sonntag, 1. Dezember werden abermals die Theodor-Heuss-Straße stadteinwärts sowie die Konrad-Adenauer-Straße zwischen Europaplatz und Nimesstraße in Richtung John-F.-Kennedy-Platz, bis auf eine Fahrspur in Richtung Gieselerwall, für den Verkehr gesperrt. Die Busse der Linien 413 und 419 können nicht über die Theodor-Heuss-Straße fahren und werden umgeleitet. Die 429 verkehrt über den regulären Linienweg und bedient alle Haltestellen.

Buslinie 413 

Aus Leiferde bzw. Rüningen kommend bedienen die Busse die Haltestelle „Am Klosterkamp“ und fahren dann über Frankfurter Straße, Luisenstraße und Europaplatz zur Haltestelle „Südstraße“ und weiter auf dem regulären Linienweg. In der Gegenrichtung fahren die Busse über den normalen Linienweg, es werden alle Haltestellen bedient.

Buslinien 419 in Richtung Hauptbahnhof

Nach der Bedienung der Haltestelle „Johannes-Selenka-Platz“ fahren die Busse weiter über Cyriaksring und Frankfurter Straße auf die BAB 391 und BAB 39 bis zur Abfahrt Salzdahlumer Straße und weiter zum Hauptbahnhof. Auf dem geänderten Linienweg werden alle Haltestellen bedient.

Im Stadtbahnbetrieb kann es während der Demonstrationsmärsche und den Kundgebungen auch zu Verzögerungen, Behinderungen und kurzfristigen Sperrungen kommen.

Durch die Sperrung der Theodor-Heuss-Straße kann der geplante P+R Verkehr nicht wie gewohnt am 1. Adventssamstag 30.11.2019 starten, und wurde auf dem Adventssamstag 07.12.2019 verlegt.

 


Die Regiobuslinie 730 beginnt und endet am Hauptbahnhof Braunschweig. Fahrgäste mit ziel BS Rathaus oder Innenstadt nutzen bitte auch hier die Stadtbahnlinien 1 und 5 und abends zusätzlich die Stadtbahnlinie 2 ab Hauptbahnhof.


Bei der Regiobuslinie 230 kann es aufgrund der Sperrungen zu Verbindungseinschränkungen kommen. Bitte Informieren sie sich Rechtzeitig unter der Service-Hotline 05361 / 189 8888 ob es zu Einschränkungen kommen kann.


Die KVG Linien 601 und 620 von Salzgitter nach Brauschweig Rathaus und zurück sind von den Sperrungen ebenfalls betroffen. Alle Busse werden über die A39 zum Hauptbahnhof Braunschweig umgeleitet.

Vom Hauptbahnhof können die Fahrgäste mit den Stadtbahn oder Buslinien der Braunschweiger Verkehrs GmbH weiter in Richtung Innenstadt fahren. Allerdings ist bei den Verkehren der Braunschweiger Verkehrs-GmbH ebenfalls mit Einschränkungen zu rechnen.

Am Hauptbahnhof „Bussteig F“ gilt die Abfahrtszeit von der Haltestelle BS, Rathaus Bussteig E.

Die nachfolgenden Haltestellen können wegen der Sperrungen nicht bedient werden:

BS, Fabrikstraße, BS, Helenenstraße, BS, Cyriaksring, BS, Europaplatz, BS, Am Wassertor, BS, Fr.-Wilhelm-Platz,
BS, John-F.-Kennedy-Platz, BS, Schloss, BS-Rathaus.

 


Demozug am 30.11.2019 um 10:00 ab Hamburger Straße.

Der Demozu nimmt folgende Route, über Hamburger Straße, Rebenring, Mühlenpfordstraße, Am Wendentor, Wendenstraße, Bohlweg, Waisenhausdamm, Friedrich-Wilhelm-Straße, Friedrich-Wilhelm-Platz und Kalenwall.
Am Europaplatz schließt sich der Aufzug einem zweiten an, der gegen 11 Uhr zum Schlossplatz zur Abschlusskundgebung aufbrechen soll. Er nimmt den Weg über Gieseler, Güldenstraße, Lange Straße, Küchenstraße, Hagenbrücke, Hagenmarkt und Bohlweg.
Beide Aufzüge machen kurzfristige Straßensperrungen im Routenverlauf erforderlich.
Die Stadtbahnen sollen laut Stadt Braunschweig weiterhin normal fahren, es kann dennoch zu kurzen Einschränkungen kommen.

Hier muss mit Verspätungen aller befahrenden Linien gerechnet werden. Anschlüsse an folge Taktungen können ggf. nicht gewährleistet werden.
Bitte planen Sie an diesem Tag mehr Fahrzeit ein.

Quelle: ÖPNV Braunschweig
22.11.2019 Update: 27.11.2019

 

Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Der Beitrag verfällt am: Sunday 1 December 2019 12:00

oepnv-bs

oepnv-bs

Login-P443
%d Bloggern gefällt das: