WVG: Geänderte Linienführung aufgrund der Fliegerbombenentschärfung am 08.07.2018

Geänderte Linienführung aufgrund der Fliegerbombenentschärfung am Sonntag, 8. Juli

· Geänderte Linienführung von 8 Uhr bis ca. 13 Uhr
· Alle WVG Linien sind betroffen
· Folgende Haltestellen sind gesperrt: Hauptbahnhof, Imperial, Berufsschulzentrum, Seilerstraße und Tunnel West

Die Straßensperrungen, aufgrund der Bombenentschärfung am Sonntag, 8 Juli, haben zahlreiche Änderungen auf alle WVG Linien zur Folge.
Voraussichtlich werden die WVG Linien in der Zeit von 8 Uhr bis 13 Uhr auf geänderten Linienwegen unterwegs sein.

Folgende Haltestellen sind betroffen: Hauptbahnhof, Imperial, Kaufhof, Berufsschulzentrum, Seilerstraße und Tunnel West.

Alle Linien aus Richtung Detmerode, Laagberg und Steimker Berg stadteinwärts fahren über die Haltestellen Rathaus, Mühlenpfand und C&A zum ZOB.
Ab ZOB Richtung stadtauswärts werden die Haltestellen: Imperial und Kaufhof
nicht angefahren, die erste Haltestelle nach dem ZOB ist das „Kunstmuseum“
und danach „Piazza Italia.“

Die Linie 211 aus Sandkamp kommend fährt über den Schuberring und die Lönsstraße zum Rathaus.

Quelle: WVG
03.07.2018

Der Beitrag verfällt am: Sunday 8 July 2018 04:00

oepnv-bs

oepnv-bs

Ein Gedanke zu “WVG: Geänderte Linienführung aufgrund der Fliegerbombenentschärfung am 08.07.2018

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: