BSVG: Schienenersatzverkehr auf der Linie 4 14.12.2017

Ausbau der Bau- und Auflegeweichen auf der Helmstedter Straße

 

Am Donnerstag, 14. Dezember 2017 werden auf der Helmstedter Straße in Höhe Marienstift und in der Straße Am Hauptgüterbahnhof die Bau- und Auflegeweichen ausgebaut und die zweigleisige Strecke eingerichtet.

Für die Wiederaufnahme des zweigleisigen Stadtbahnbetriebs sowie des Busverkehrs müssen Ampelschaltungen modifiziert werden. Während der Umbauphase wird die Lichtsignalanlage an der Kreuzung Helmstedter Straße / Schillstraße am 14. Dezember, die an der Kreuzung Helmstedter Straße / Ackerstraße vom 14. bis voraussichtlich 19. Dezember 2017 ausgeschaltet. Fußgänger und Radfahrer werden während der Umbauzeit in Höhe Tilsitstraße signalisiert über die Ackerstraße geführt.

Während des Ausbaus der Weichen am 14. Dezember von ca. 8 bis ca. 20 Uhr, wird die Stadtbahnlinie 4 durch Busse im Schienenersatzverkehr (SEV 4) zwischen den Haltestellen Rathaus und Helmstedter Straße, „Braunschweiger Verkehrs-GmbH“, ersetzt.

Die Busse des SEV 4 verkehren an folgenden Haltestellen:
Braunschweiger Verkehrs-GmbH – Ackerstraße (Haltestelle in der Straße Am Hauptgüterbahnhof) – Hauptbahnhof Süd – Zivildienstschule – Heinrich-Büssing-Ring – Hauptbahnhof – Willy-Brandt-Platz – Leonhardplatz – Am Magnitor – Museumstraße – Staatstheater – Rathaus.
Die Haltestelle Marienstift kann vom SEV nicht bedient werden. Fahrgäste werden gebeten die Haltestelle Willy-Brandt-Platz oder Leonhardplatz zu nutzen.

Auch die Haltestellen Hagenmarkt, Alte Waage, Radeklint und Inselwall werden vom SEV nicht bedient. Bitte nutzen sie für Fahrten zwischen Rathaus und Radeklint die Buslinien 411, 416, 450, 480 oder 560.

Mit der Fertigstellung der Gleisanlagen auf der Helmstedter Straße verkehrt die Straßenbahnlinie 4 ab Freitag, 15. Dezember 2017 dann wieder  zweigleisig bis zur Endhaltestelle Helmstedter Straße. Die Haltestelle Hauptfriedhof wird wieder angefahren, die Haltestelle „Braunschweiger Verkehrs-GmbH“ in der Straße Am Hauptgüterbahnhof wird nicht mehr bedient. Auch die Buslinien 412, 431, 442 und 452 enden und starten dann wieder an der Anschlusshaltestelle Helmstedter Straße am Krematorium.

 

Buslinie 422, Busse im Nachtverkehr und einige Schulfahrten

Die Helmstedter Straße ist zwischen Schillstraße und Ackerstraße nur für den ÖPNV freigegeben. Die Busse der Linie 422 sowie die Busse der Linie 412 im Nachtverkehr und einige Schulfahrten fahren zu den Hauptverkehrszeiten auf der Gleistrasse durch die Helmstedter Straße. Die Buslinie 422 fährt ab Freitag 15. Dezember vom Bebelhof kommend dann wieder über Ackerstraße, Helmstedter Straße zur Georg-Westermann-Allee und weiter auf dem regulären Linienweg. In Richtung Bebelhof fahren die Busse über Leonhardplatz, Schillstraße über die Helmstedter Straße und Ackerstraßen zum Bebelhof. Es werden alle Haltestellen bedient, die Fahrzeiten sind unverändert.

 

Quelle: Verkehrs-GmbH
12.12.2017

oepnv-bs

oepnv-bs

%d Bloggern gefällt das: