VB-HBG: E-Bus Test erfolgreich abgeschlossen

Reichweite nach Herstellerangaben im Linienbetrieb erreichbar!

Wir beschäftigen uns seit geraumer Zeit mit dem möglichen Einsatz von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben. Um ein aussagefähiges Fazit zur Handhabung und besonders auch zur Reichweite im Linienbetrieb zu erlangen, haben wir einen Elektro Omnibus der Marke IVECO Heuliez getestet. Der elektrisch betriebene Niederflurbus war im Zeitraum vom 1. Februar bis 2. März im Liniengebiet Wolfenbüttel und Goslar im Einsatz. Mit der Testphase hatten wir ein besonderes Interesse daran, zu erfahren, inwieweit winterliche Bedingungen Einfluss auf die Reichweite der Batterie nehmen.
Dazu hat die eisige Kälte im Februar, mit zweistelligen Werten unter null, beigetragen und der E-Bus hat den Test bestanden! Die winterlichen Temperaturen bereiteten dem emissionsfreien Fahrzeug keine Probleme. „Die maximale Reichweite vom Hersteller ist mit 300 bis 350 Kilometern realistisch angegeben und wurde im Mischbetrieb Stadt & Überland auch erzielt. Mit gut geschultem Personal konnten sogar noch größere Reichweiten erzielt werden“, folgert Toni Bongartz, unser technische Leiter für den Fuhrpark und die Werkstätten.
Das Design des Fahrzeuges sorgte bei den Fahrgästen für Begeisterung. Unsere Fahrer/innen wurden vielfach auf die großen Glasflächen und die angenehme LED Beleuchtung im Innenraum angesprochen. Das chromglänzende Cockpit ist sehr gelungen und das Display ist, auch unter unterschiedlichen Lichteinfällen, gut lesbar. Die ergonomisch angeordneten Tasten runden die Bedienung benutzerfreundlich ab.
Mit dem Test konnten wir einige Vorbehalte hinsichtlich der Fahrzeugtechnik ausräumen. Parallele Tests, auch mit Wasserstofffahrzeugen an anderen Standorten, bestätigen das Bild auch hinsichtlich dieser Technologie. Die Herausforderungen für die Einführung von alternativen Antriebstechnologien liegen, nach unserer Auffassung, insbesondere in der Schaffung der erforderlichen technischen Lade- und Tankinfrastruktur sowie der Bereitstellung des erforderlichen grünen Wasserstoffs.

 

Quelle: Bachstein/Harzbus Goslar
16.03.2021

oepnv-bs

oepnv-bs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: