ÖPNVBS: News 01/2021

Hier erhalten sie kurze Newsbeiträge.

Haltestellen-umbennung:

Ab April 2021 wird die Haltestelle Leonhardplatz/Stadthalle in St. Leonhard/Stadthalle umbenannt.
Die Linienanbindung verändert sich jedoch nicht.

 

Behelfsbrücke A36/A39/B4:

Entgegen ersten Medienberichten findet die Sperrung aufgrund des Einbaus der Behelfsbrücke nicht schon in dieser Woche statt, sondern erst in vier Wochen.

Zwischenzeitlich kursierte die Meldung, dass die A39 zum Zwecke des Einbaus der Behelfsbrücke bereits am kommenden Freitag voll gesperrt werden soll. Das dementierte eine Sprecherin der Autobahn GmbH des Bundes, die erst Anfang des Jahres aus der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr ausgegliedert wurde und sich fortan um Baumaßnahmen auf Bundesautobahnen kümmert. Bei der Behelfsbrücke, die den Verkehr bis zum Bauabschluss im Jahr 2024 tragen soll, handelt es sich um eine massive Stahlkonstruktion, die östlich der abzureißenden Brücke der B4 errichtet wird. Mit dieser Brücke stehen dem Verkehr auf der B4 dann in Fahrtrichtung Bad Harzburg ein, und in Richtung Braunschweig zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Zum Anschluss der Abfahrt der B4 von der Behelfsbrücke auf die A39 in Richtung Salzgitter muss auch das letzte noch offene „Ohr“ des Autobahnkreuzes kurzzeitig gesperrt werden. Die Auffahrt wird nicht wie bislang mit einem Verflechtungsstreifen, sondern mit einer T-Kreuzung an die provisorische Fahrbahn angeschlossen und ist deutlich enger als gewohnt. Für die Umleitung des B4-Verkehrs aus Braunschweig in Richtung der A36/Wolfenbüttel wird eine weitere Sperrung nötig, über welche die Autobahn GmbH zeitnah informieren will.

Für die Straßenbahn ist auf der Behelfsbrücke ebenfalls ein Gleis für beide Fahrtrichtungen vorhanden. Für die Umbauten an den Gleisen muss nach dem Einsetzen der Behelfsbrücken Ende Februar der Schienenverkehr für etwa vier Tage unterbrochen werden, es ist Schienenersatzverkehr geplant.

Für nähere Informationen und grafische Darstellungen zu den geplanten Arbeiten hat die Autobahn GmbH eine Infoseite unter www.kreuz-bs-sued.de eingerichtet.

Quelle: Regionalheute.de

 

Mit der BSVG zum Impfzentrum Braunschweig

Das Zentrum ist über Leonhardplatz (Stadthalle) gut erreichbar.

Mit den Bussen und Bahnen der BSVG erreichen Sie das Impfzentrum in der Braunschweiger Stadthalle schnell und einfach bei Ausstieg an der Haltestelle Leonhardplatz (Stadthalle), diese befindet sich direkt gegenüber vom Eingang des Zentrums.

An der Haltestelle halten die Ringbuslinien 419 und 429, dazu die Buslinien 411 und 436 sowie an den Tagesrandzeiten die Buslinie 412. Auch die Tramlinien 4 und 5 halten hier. Das Impfzentrum ist so vom Rathaus (Linien 4, 411 und 412) oder dem Hauptbahnhof (Linien 5, 411, 419, 429, 436) umsteigefrei zu erreichen.

Quelle: VRB

Ausbildung bei der BSVG!

 

Mechatroniker*in Fachrichtung Nutzfahrzeugtechnik

Wenn du ein großes Interesse für Mechanik, Elektrik und auch noch für Elektronik hast, kannst du bei uns als Mechatroniker*in fächerübergreifend arbeiten und nach Abschluss der Ausbildung Busse und Straßenbahnen in allen Komponenten warten und instand setzen.

Du bekommst:
•  den anerkannten Abschluss vor der Handwerkskammer Braunschweig/Lüneburg-Stade
•  eine gute Ausbildungsvergütung nach dem  Tarifvertrag TVAöD
•  gute Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen

Dazu brauchst du:
• einen Schulabschluss
• gute Mathematik-Kenntnisse
• PC-Kenntnisse
• handwerkliches Geschick
• technisches Verständnis
• Hilfsbereitschaft, Toleranz, Teamgeist
• gute Kommunikationsfähigkeit
• Lernbereitschaft, selbstständiges Denken und Arbeiten

Beginn: 1.8./1.9. eines Jahres

Dauer: 3,5 Jahre

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Bewirb dich für einen unserer Ausbildungsplätze zum Ausbildungsjahr 2021/2022. Bewerbungsschluss ist der 31.12.2020 (Fachkraft im Fahrbetrieb) bzw. der 31.03.2021 (Mechatroniker*in).

Wir benötigen folgende Unterlagen von dir: 
• Anschreiben
• Lebenslauf
• Kopien der letzten zwei Zeugnisse
• optional: Praktikumsbescheinigung(en)

Die vollständige Bewerbung als PDF per E-Mail an personalabteilung@bsvg.net senden (max. 6 MB). Gern kannst du deine Bewerbungsmappe auch per Post schicken oder persönlich abgeben:

Braunschweiger Verkehrs-GmbH

Personalabteilung
Am Hauptgüterbahnhof 26
38126 Braunschweig

Quelle: BSVG

 

Und das waren alle News für heute.

 

 

Quelle: ÖPNV Braunschweig.
26.01.2021

oepnv-bs

oepnv-bs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: