Regiobus: SprintH- Üstra Fahrplanwechsel am 13.12.2020

sprintH Linie 800: Von „Mehrum“ bis zum „Kröpcke“ und das alle 15 Minuten!

Unsere Buslinie 800 fuhr bisher zwischen „Mehrum“ und dem Altenbekener Damm in der Südstadt. Als Kind war diese Linie für mich „das Tor zur großen Stadt“. Und ab dem Fahrplanwechsel geht es für mich und alle anderen Fahrgäste sogar bis ins Herz der großen Stadt. Genau wie die Linie 120, wird die 800 bis zum „Kröpcke“ verlängert. Vom Altenbekener Damm geht es am Maschsee entlang, über den Aegidientorplatz bis zum neuen Endpunkt am „Kröpcke“. Die Linie gehört zum sprintH Projekt der Region Hannover. Das Ziel von sprintH ist eine verbesserte Anbindung zwischen dem Umland und dem Stadtzentrum der Landeshauptstadt.

Die Linie 800 ist Teil vom sprintH Projekt, welches die Anbindung zwischen Stadt und Umland verbessert. (Foto: Florian Arp)

Dafür wird bei der 800 nicht nur die Strecke verlängert, sondern auch die Taktung erhöht. Damit unsere sprintH Linie 800 ihrem Namen auch alle Ehre macht, verdoppeln sich montags bis freitags zwischen 07:00 bis 09:00 Uhr und zwischen 13:00 bis 17:00 Uhr die Fahrten. Die Busse fahren in diesem Zeitraum im sprintverdächtigen 15-Minuten-Takt, anstatt wie bisher alle 30 Minuten. Samstags wird von 10:00 bis 17:00 Uhr ebenfalls ein 15-Minuten-Takt angeboten. Auch sonntags hat sich die Taktung auf der Linie verbessert: Die Busse der 800 fahren von ca. 12:00 bis 19:00 Uhr im 30-Minuten-Takt.

Die Linie 800 fährt ab dem Fahrplanwechsel am Maschsee entlang und anschließend bis zum „Kröpcke“. (Grafik: Sandra Beier)

ÜSTRA Servicepersonal hilft bei Fragen zur neuen Streckenführung am „Aegi“ und am „Kröpcke“

Die neuen Streckenführungen auf den Linien 120 und 800 sind gute Nachrichten für unsere Fahrgäste. Wenn man sich allerdings jahrelang an eine bestimmte Route gewöhnt hat, kann eine neue Strecke durchaus verwirren. Deshalb setzen wir ab dem Montag nach Fahrplanwechsel, 14. Dezember, Servicekräfte an den Bushaltestellen am „Aegidientorplatz“ und am „Kröpcke“ ein, die euch gerne Orientierungshilfen geben und Fragen zu den neuen Strecken der Linien 120 und 800 beantworten. Von ungefähr 6:30 bis 18:30 Uhr sind die Kolleginnen und Kollegen für euch vor Ort. Ihr erkennt sie an ihren auffällig gelben ÜSTRA Jacken.

 

Den ganzen Beitrag können Sie auf dem Blog des Üstra Fahrtenbuch lesen.

Quelle: Fahrtenbuch Üstra
11.12.2020

oepnv-bs

oepnv-bs

%d Bloggern gefällt das: